27
Apr
2008

ENDE AUS VORBEI

ist unsere schoene Reise nun fast.
Aber zuerst die Zusammenfassung der letzten Tage:
Dirk hatte uns ja zuvor (lechtsinnigerweise) angeboten nochmal zu ihm zu kommen und unser Auto im Notfall zu verkaufen wenn wir es nicht losbekommen.
Nun haben wir am vorigen Sonnabend einen Entschluss gefasst und unseren Hank mal schnell nach Brisbane gepruegelt (ca 1000km - 11 Stunden). Netterweise hat Dirk uns in seinem Apartment Asyl gewaehrt und so konnten wir nochmal das schoene Brisbane erkunden, uns um den Verkauf kuemmern und einiges zusammen unternehmen (Radfahren, Essen gegeangen, Gegrillt, etc.) Somit war es fuehr Dirk auch eine willkommene Abwechslung (nach eigener Aussage). Vielen Dank nochmal von uns!
So haben wir also schoen vor uns hin gelebt, als er kam: der vorletzte Tag in Brisbane. Tatsaechlich klingelt doch das Telefon gleich zweimal: Interessenten gefunden!
Gestern Morgen kamen nun jene beiden interessierten Parteien zur Besichtigung und Probefahrt (4 Stunden vor unserem Flug!).
Nach etwas Gucken und Fachsimpeln wollten beide unseren Hank kaufen. Gut fuer uns, wir konnten an den hoechstbietenden versteigern: Mal wieder Glueck gehabt, der gute Hank hat ein neues Besitzerpaerchen! :-)

Nun ist alles geklaert, wir sind abreisefertig. Fuer die letzte Zeit haben wir uns nun nochmal einen Leihwagen gegoennt, ist aber wirklich guenstig (22,- Euro am Tag).

Das Resumee unseres Trips kommt dann aus der Heimat. Aber bis jetzt koennen wir ohne mit der Wimper zu zucken sagen, dass es das Beste war, was wir in unserem jungen Leben gemacht haben. Schlecht ist natuerlich, dass wir an unsere naechsten Urlaubsziele ziemlich hohe Ansprueche haben werden und das wir wohl selten wieder in dieser Form das Gefuehl der Freiheit spueren werden.

Die letzten Gruesse Aus tralien,

Eure beiden Teilzeitis

18
Apr
2008

DER HIMMEL WEINT

Hier mal ein kurzer Pegelstand aus Sydney: Mittelmäßig.
Es regnet ein bisschen und die Sonne lässt sich auch nicht blicken. Unser Autoverkauf entwickelt sich mal wieder zu einem problematischen Fall.
Aber da wir schon einige Probleme im laufenden Jahr lösen konnten, wird sich hier auch etwas finden. In knapp 2 Wochen sind wir ja wieder zu Hause und wehe die Sonne scheint dann nicht! ;-)
Die letzte Galerie ist auch online - danach gibts das nur noch daheim mit uns und akustischer Untermalung!

Viele Grüße

Von Euren noch-Teilzeitis

6
Apr
2008

HAUPTSTADT

Hallöchen an alle zu Hause!
Nun sind wir in der Hauptstadt Australiens Canberra angekommen. Wir hatten auch wieder eine schöne Strecke und einige tolle landschaftliche Eindrücke. So haben wir uns mit unserem kräftigem Hank locker durch die Snowy Mountains (max ca. 1700m) gefräst. Und ihr werdet es nicht glauben, wir haben ein paar Schneebälle gewurfen! Und kalt war es auch - in Flip Flops!!! :-)
Morgen werden wir einen Museumstag einlegen und etwas durch das Städchen schlendern. Übermorgen gehts dann über die Blue Mountains nach Sydney und dort müssen wir unseren dritten Mann gleich in den Fahrzeugverkaufsmarkt werfen. Ist nervig, nützt aber nix. Wünscht uns Glück dabei - in einem guten Zustand ist er ja!

Viele Grüße
Die H&M´s

1
Apr
2008

ZWEISAMKEIT

Soeben haben wir den Mossi am Flughafen abgeliefert und sind wieder alleine. Wir sind schon etwas traurig, denn wir hatten drei erlebnisreiche und schöne Wochen mit ihm, doch wir sehen uns ja auch bald wieder. In dieser Zeit haben wir immerhin über 4000 km zurückgelegt, was uns manchmal Klagen aus der zweiten Reihe bescherte. Zitat Mossi: „Mein Hintern!“
Nach unserem letzten Eintrag aus Adelaide sind wir wie geplant nach Kangaroo Island geschippert. Dort hatten wir, unter anderem, eine kleine Zusammenfassung der Australischen Tierwelt: Kangaroos, Wallabies, Koalas, Seelöwen, Robben und ein Delfin haben ihre Eindrücke bei Mossi und uns hinterlassen. Abgesehen von den Tierchen war Kangaroo Island ein schöner Ausflug und hatte auch Landschaftlich einiges zu bieten. Es ist wirklich eines der besten Ziele in Südaustralien!
Die Great Ocean Road war auch sehr schön – vielleicht nicht das Nonplusultra Australiens, aber schön. Leider hat uns im Zweiten Teil unserer Reise mit Mossi das Wetter einen kleinen Strich durch die Rechnung gemacht, es war recht kühl und teilweise etwas regnerisch.
Die letzten Tage haben wir in Melbourne verbracht. Es ist auch sehr schön hier, nur etwas zu groß und hektisch für uns – aber wir müssen uns ja auch wieder auf die Zivilisation einstellen. 
Zu Erwähnen wäre noch: leider hat die Anwesenheit Mossies zum Verfall unseres Hanks im Zeitraffer geführt. So haben wir eine defekte Stoßdämpfermuffe, einige Keilriemen und zu guter Letzt noch ein Riss im Auspuffkrümmer zu beklagen. Ist aber alles nicht soooo schlimm, riss kein zu großes Loch in unser Budget und wir lagen mal wieder wie in alten Zeiten bei einem Bierchen unterm Auto! 
Alles in Allem hat der Tom unser Team gut ergänzt und es war nach seiner Aussage der beste Urlaub den er bisher hatte – aber dieses schöne und abwechslungsreiche Land lässt sich auch gefallen.
Gerade eben trinken wir beide (H&M) übrigens ein Deutsches Bier: Wernesgrüner! Jaja, es ist nicht eines der besseren deutschen, aber das erste seit 11 Monaten – schon ein großer unterschied zur Australischen Plär…, ääh Hopfensaft ;-)

Morgen geht es weiter nach Osten, mal sehen wohin genau. Wir melden uns bald wieder bei Euch!

Bis denn,
die Teilzeities

Abendessen im Outback
Macro: Die-3-im-Outback

21
Mrz
2008

ROTES ZENTRUM

Erst einmal eines vorweg, der Mossi ist wohlbehalten bei uns angekommen. Er war zwar etwas zermürbt von der langen Reise, aber überglücklich endlich in Alice Springs gelandet zu sein.
Erstaunlicher Weise hatte er uns beide auch wieder erkannt, trotz unserem üblichen Backpackerlooks und der etwas längeren Haare. So konnten wir uns am ersten Abend dann auch bei einem Bierchen unterhalten und wir alle hatten das Gefühl als wären wir nie weg gewesen.
Am nächsten Tag ging es dann auch schon los, raus aus Alice und ab ins Outback, für uns zwei ja nix neues, aber Mossi konnte so erste Erfahrungen mit den geliebten einheimischen Fliegen sammeln (wir sahen ihn von da an nur noch mit Fliegennetz vorm Gesicht).
Unser Weg führte uns zuerst vom Palm Valley (eine grüne Oase in der Palmen wachsen, umgeben von Wüste) zum Kings Canyon. Diese Schlucht war mit ihren steilen Felswänden ein echtes Highlight. Wir haben dort einen tolle Wanderung gemacht die uns aber ganz schön zum schwitzen brachte, bei 43 Grad im Schatten auch kein Wunder.
Weiter ging es dann zum bekanntesten Wahrzeichen Australien, dem Uluru (Ayers Rock).
Es war schon etwas Besonderes endlich vor diesem Fels zu stehen, der auch um einiges größer ist als es die Bilder vermuten lassen. Ein kurzer Wanderweg (10km, 42 Grad, armer Mossi) um den Fels herum verdeutlichte nochmals seine Größe.
Leider wurde der Sonnenuntergang von größeren Wolken gestört, weshalb wir das bekannte rote glühen nur kurzzeitig bewundern konnten.
Schließlich ging es dann noch, nach Sonnenaufgang am Uluru (6 Uhr aufstehen, armer Hennie), zu den Kata Tjuta. Das sind mehrere Felsendome die von der nähe betrachtet ein große Ähnlichkeit zum Uluru aufweisen. Die 42 Grad im Schatten konnten uns wieder einmal nicht davon abhalten eine tolle Wanderung durch diese Felsen zu unternehmen.
Danach hieß es hauptsächlich nur noch Fahren. In Coober Pedy gönnten wir uns schließlich eine Übernachtung unter der Erde (sehr angenehm), und ließen uns von einem Einheimischen einen kurzen Einblick in die Welt des Opal-Abbaus geben.
Vor 2 Tagen sind wir schließlich hier in Adelaide angekommen, haben unseren guten Freund Dirk aus Brisbane wieder getroffen und waren mal wieder über die vielen Menschen und Autos schockiert.
Jetzt sind wir noch am überlegen ob wir einen kurzen Abstecher nach Kangaroo Island machen, Australiens drittgrößte Insel und ein Paradies für alle Heimischen Tiere.

Viele Grüße und ein schönes Osterfest wünschen die Teilzeities und der Urlauber.
logo

.

AKTUELL

ENDE AUS VORBEI
ist unsere schoene Reise nun fast. Aber zuerst die...
heurle - 27. April, 03:24
DER HIMMEL WEINT
Hier mal ein kurzer Pegelstand aus Sydney: Mittelmäßig....
majop - 18. April, 08:28

ARCHIV

Mai 2024
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 

SUCHE